Sammlung: Maurice Lacroix Uhren

Maurice Lacroix hat sich ein klares Ziel gesetzt: Einerseits mit konsequenter Pflege der langen Tradition der Schweizer Uhrmacherkunst und dem Einhalten deren hohen Standards, andererseits mit eigenen innovativen Entwicklungen in den Bereichen Komplikationen und Werke sowie mit zeitgenössischem Design und ausgesprochener Passion fürs Detail aussergewöhnliche Zeitmesser zu kreieren.

Für Menschen mit ausgeprägtem Sinn für eine wertbeständige Verbindung aus überlieferter Handwerkskunst, kreativer Entwicklungsarbeit und neuster Technologie sowie Liebhaber, die das Besondere suchen, gibt es daher genug Gründe, die kostbare, unwiederbringliche Zeit nicht irgendeiner Uhr, sondern einer Maurice Lacroix anzuvertrauen.

Um den wahren Wert einer Uhr zu erkennen, braucht es Zeit und ein geschultes Auge. Denn es sind nicht einzig die hochwertigen Materialien, die ausgeklügelte Feinmechanik und das zeitlose Design, die unsere Uhren auch für kommende Generationen kostbar machen. Es sind in erster Linie die Passion und Präzision unserer Uhrmacher.

Deshalb wird jede Maurice Lacroix genauso gefertigt, wie die Schweizer Uhrmacher dies schon von Anfang an getan haben – mit Hingabe und Können. Weil aber Innovation, Hightech wie auch zeitgemässe Materialien ebenso wichtig sind wie die handwerkliche Uhrmachertradition, ist die Zeit bei Maurice Lacroix keineswegs stehen geblieben. Der Einsatz modernster Produktionsmittel und Kontrollverfahren wird ebenso gross geschrieben wie das Festhalten an überlieferten Traditionen.

In den mechanischen Zeitmessern von Maurice Lacroix ticken eigene komplexe Manufakturwerke oder mechanische Kaliber aktueller Bauart, die alle in der Schweiz gefertigt werden. In limitierten Sonderserien kommen auch historische Uhrwerkklassiker zum Einsatz. Diese Basiskaliber werden einzeln sorgfältigst optimiert, modifiziert sowie mit Komponenten höchster Qualität versehen, welche das perfekte Funktionieren des Uhrwerks garantieren.

Der Reiz der Mechanik wird durch eine liebevolle Feinbearbeitung des Uhrwerks noch zusätzlich verstärkt. Die Dekoration der mechanischen Preziosen – zum Beispiel Côtes de Genève, vergoldete Scheinchatons oder Räder, polierte Stahlteile, eine feine Perlage sowie gebläute Stahlschrauben – wird von erfahrenen Spezialisten in Handarbeit angebracht, weil nur diese manuelle Ausführung für die angestrebte Qualität bürgt. Innovative, noch selten in der Uhrenindustrie angewandte Oberflächenveredlungen verleihen ihnen einen eigenständigen, unverwechselbaren Auftritt.

Seit über 30 Jahren werden die mechanischen Zeitmesser von Maurice Lacroix in den eigenen Werkstätten von kundigen Uhrmacherinnen und Uhrmachern in äusserster Präzision und Perfektion gefertigt. Wenn es um die Feinbearbeitung und den Zusammenbau der teilweise winzig kleinen Werkkomponenten geht, ist Erfahrung und profundes Wissen gefragt, das von einer Uhrmachergeneration an die nächste weitergereicht wird.

Die hochwertigen Schweizer Quarzwerke, die Maurice Lacroix wählt, sind mit einer erstklassigen Batterie ausgestattet, die eine lange Lebensdauer garantiert.
72 Produkte